Fahrtechniktrainings - Homepage

RIDEGUIDE.IT
Direkt zum Seiteninhalt


Mit den immer potenter werdenden Bikes und der Erschließung immer neuer Regionen gewinnt auch das Thema Fahrtechnik an Bedeutung. Niemand will eine lange und anstrengende Auffahrt auf sich nehmen, nur um am Gipfel feststellen zu müssen, dass die Abfahrt die eigenen Fähigkeiten doch ein wenig übersteigt, ganz zu schweigen vom Sicherheitsaspekt. Aus diesem Grund eignen sich Fahrtechniktrainings nicht nur für Einsteiger, sondern auch für Fortgeschrittene. Schließlich gibt es immer etwas, woran man arbeiten kann - sei es als Vorbereitung auf die nächste Alpenüberquerung, oder einfach, weil man endlich diese eine Stelle auf seinem Hometrail meistern will.

Natürlich gilt das eben Gesagte auch für mich als Fahrtechniktrainer. Ich lege größten Wert darauf, mich selbst ständig weiterzuentwickeln und regelmäßig an Schulungen teilzunehmen. Aus diesem Grund nahm ich im Jänner 2019 an einer Schulung des BICP teil, die erstmals außerhalb der USA in Mallorca stattfand. Mit Erwerb der Zertifikate in Level 1 und Level 2 kann ich als einziger weltweit lizenzierter Fahrtechniktrainer Südtirols sicherstellen die modernsten methodischen und didaktischen Ansätze zu vermitteln und meinen Gästen den bestmöglichen Lernerfolg zu ermöglichen.

Die Trainings werden in Kleingruppen mit maximal 6 Teilnehmern durchgeführt. Nur so kann garantiert werden, dass jedem die gleiche Aufmerksamkeit zuteil wird, die es benötigt, um sich weiterzuentwickeln. Die Trainings folgen einem stimmigen Aufbau der einzelnen Übungen und mit Hilfe von Videoanalysen könnt Ihr Eure Lernerfolge direkt nachvollziehen.




Für wen sind Fahrtechniktrainings geeignet?

Für jeden, der
- sich technisch weiterentwickeln
- sauber und trailschonend fahren
- ökonomischer fahren
- Ängste überwinden
- Physik und Dynamik verstehen
will.

Kurz gesagt, für jeden, der sich verbessern will.



Ich biete Fahrtechniktrainings in 2 Levels an:
- Level 1 vermittelt die Grundlagen, die Basis des Mountainbikens
- Level 2 vermittelt fortgeschrittene Techniken, mit denen man praktisch jeden Trail meistern kann

Der Rest ist üben, üben, üben ;-)
Zurück zum Seiteninhalt